[DiY] Klappenmantel selber nähen

Eines Tages kam Lilianas Mann mal wieder mit etwas für unser „Mittelalter-Gedöns“ -nämlich einigen alten Bundeswehr-Decken- heim und sofort hatten wir die Idee, davon warme Umhänge zu zu nähen. Allerdings hielt die Idee nicht lange an, denn besser durchdacht kam raus, dass so ein Umhang dann zum Schluss viel zu schwer wäre.

Nichtsdestotrotz wurden die Decken alle erst einmal dick eingefärbt, in der Hoffnung, dass der Schriftzug „Bundeswehr“ nicht mehr zu sehen ist.

Benutzt haben wir Textil-Farbe von Simplicol und auch einen Fixierer im Anschluss. Erst wurde Wasser erhitzt und eine entsprechende Menge an grüner und brauner Farbe im Wasser aufgelöst.

Teils nur von einer und auch in einem Bottich zweierlei Farben gemischt. Dann kamen die Decken dazu und wir haben sehr darauf geachtet, dass sich keine großen Luftblasen in den Decken befinden. Die Decken haben wir dann 36h einwirken und stehen lassen.

img_0746

Den nächsten Tag haben wir die Decken noch mit dem Fixierer versehen und erneut einwirken lassen.

Nachdem der Fixierer nun wirken könnte, wurden die Decken per Hand von unserem starken Mann per Hand ausgespült und zum Trocknen in die Sonne gehangen.

img_0775-2

Agrona hat inzwischen eine Art Schnittmuster aufs Papier gebracht und von uns beiden Maß genommen. Das wurde dann auf die trockenen Decken gebracht.

2e217555-2473-4179-a072-b61d89d8f518

Die Maße nehmt ihr dann einfach von euch oder dem zukünftigen Träger (denkt unbedingt an diese verflixte Nahtzugabe!) und bringt es auf die Stoffe bzw. die Decken, welche dafür herhalten sollen. Verschönern kann man mit allerhand: Brettchenborte, Fellstücke, Stickereien, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wenn ihr das ganze mit der Maschine nähen wollt, nehmt bei dem dicken Deckenstoff bitte Nadeln, die für Leder geeignet sind. Ich weiss nicht, wie viele wir inzwischen vernichtet haben, weil das Material einfach so fest und dick ist. So soll es ja auch sein, damit es wirklich wärmt.

Und so sieht dann der fertige Mantel aus – im Video hat Agrona noch keine Ärmel angenäht, da es noch so mild war draussen. Wer mag, kann auch die Ärmel einfach ganz weg lassen.

Agrona trägt in dem Video auch eine Mütze, von der ich bereits schrieb. Schaut doch auch in dem Blogpost mal vorbei!

Auf dem folgenden Foto seht ihr meinen Mantel mit Gugel, den habe ich aber wieder abgemacht, weil er dann doch zu viel war. Ich werde auf die Schultern und am Kragen entlang noch etwas Fell annähen, ggf. folgt auch noch eine kleine Innentasche für den kleinen Geldbeutel.

f3d7a7ba-01f9-4cf3-9dbe-de0399374f21

 

Viel Spaß beim Nachnähen!

Eure Liliana


Ein Gedanke zu “[DiY] Klappenmantel selber nähen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s